Inseln

Brač

Die Insel Brač ist nur 45 Minuten mit Fähre entfernt von Split.
Es die größte Insel Dalmatiens und drittgrößte Adriainsel ist. Brač ist gleichzeitig die höchste Insel in der Adria, mit dem Gipfel Vidova Gora (778 Meter ü. MS), der einen unvergesslichen Ausblick auf die Adria und die naheliegenden Inseln bietet.
Die Insel ist übersät mit kleinen, typischen malerischen Ortschaften von Bol, Supetar, Postira bis Sutivan und Milna, versteckten, einsamen Buchten mit schönen Stränden. Internationale Berühmtheit brachte der Insel Brač der einmalige Strand Zlatni rat (Goldenes Horn) in Bol, der unter die zehn schönsten der Welt gewählt wurde.

shadow
Hvar

Die Insel Hvar liegt 2 Stunden mit Fähre, d.h. 1 Stunde mit dem schnelleren Katamaran entfernt von der Stadt Split und misst 299,7 km2 Fläche. Die Insel Hvar wird als eine der bekanntesten dalmatinischen Inseln angesehen und ist schon aus der Urzeit angesiedelt, vor 6000 vor Christi.
Gekennzeichnet ist die Insel durch ihr mildes Mittelmeerklima mit minimalen Mengen an Regen, einer wunderschönen Natur, reicher Tradition, zahlreichen Kultur- und Naturdenkmälern, attraktivem Nachtleben. Die Insel ist bekannt wegen ihrer Lavendelfelder, Weinberge und diverser Unterhaltungsmöglichkeiten. Von den Ortschaften der Insel sind sicher am bekanntesten:

Die Stadt Hvar – mit ihrem wunderschönen Hafen, einem der ältesten bürgerlichen Theater Europas aus dem Jahre 1612, der Sommerresidenz des Schriftstellers Hanibal Lucić…

Stari grad – gilt als älteste Stadt Kroatiens und bietet sogar in heißen Sommern Erfrischung aus den dichten umliegenden Wäldern und dem Sommermistral. Dies ist eine Stadt die außer Weinbergen und Olivenhainen Kultur- und historische Denkmäler bietet, wie Tvrdalj – das rennaissancene Schloss, Škor – den kleinen barocken Stadtplatz, den Palast Biankini.

Jelsa – befindet sich in einer tiefen Bucht, inmitten der Nordseite der Insel Hvar. Dies ist der einzige Ort der Insel der über eine eigene Frischwasserquelle verfügt und ist charakteristisch in seiner urbanen und architektonischen Bebauung aus dem 19. Jahrhundert, mit Spuren aus der Vorgeschichte, der Antike und mittelalterlicher Architektur, bis zu diversen Kirchen, dem Stadtplatz Piazza und vielem mehr…

shadow
Šolta

Die Insel Šolta liegt eine Stunde mit Fähre entfernt von Split.
Die ältesten menschlichen Spuren auf der Insel stammen aus dem Neolithikum. Die Insel ist gekennzeichnet durch viele Olivenhaine, Weinberge, Feigen und Honig. Sie ist ideal für Nautiker, aber auch Familien die Flucht vor dem stressigen Alltag suchen.
Dies ist die Insel der unberührten Natur, schöner Buchten wie „Šešula“, „Zaglav“… und was Ortschaften betrifft, so lohnt sich ein Besuch von Stomorska, Maslinica, Rogač und Nečujam.

shadow
Blaue Grotte-Biševo

Die Blaue Grotte befindet sich in der kleinen Bucht Balun auf der Insel Biševo.

Sie ist 24 Meter lang, 10-12 Meter breit, bis zu 15 Meter hoch und bis zu 16 Meter tief. Der Eingang in diese Grotte ist nur 1,5 Meter hoch und 2,5 Meter breit, mit einem langen sogenannten Meeresdurchgang.

Im Jahre 1884 hat Baron Eugen von Ransonnet die Grotte zum ersten beschrieben und gemalt. Auf seine Empfehlung hin hat man den Zugang – die Öffnung etwas ausgeweitet und machte die Grotte zugänglich für das allgemeine Publikum.

Die Grotte hat zwei Eingänge, einen kleineren und den o.a. künstlichen Eingang, den man mit kleineren Booten durchfahren kann. Der zweite Eingang ist wie ein Gewölbe und viel breiter, er befindet sich auf der Südseite der Grotte, unter dem Wasserspiegel. Mit diesem Unterwassereingang dringt Tageslicht in die Grotte, das durch den Wasserspiegel gebrochen und dann vom Untergrund der Grote reflektiert und die gesamte Grotte mit einem silber-blauen Licht färbt.

Abhängig von der Jahreszeit, sollte man die Grotte in der Zeit zwischen 09.00 – 13.00 Uhr besuchen.

shadow

Comments

No comment yet.

Leave a Reply

Vaša adresa e-pošte neće biti objavljena. Nužna polja su označena s *